Ich bin da sehr entschlossen

 

Vielen herzlichen Dank an alle, die bei der Cover-Umfrage mitgemacht haben. Ich habe natürlich jegliches Feedback gern gelesen und werde diese Rohfassung noch ein bisschen weiter drehen und kneten, bis sie wirklich hundertprozentig ist.

Ebenso wie den Text.

Texte benehmen sich ein bisschen wie Leute. Jeder hat so seine speziellen Macken.
Ich zum Beispiel räume beim Telefonieren die Spülmaschine aus. Keine Ahnung, wieso. Wenn da nichts auszuräumen ist, renne ich wie ein Tiger im Käfig durch mein Büro, immer hin und her.

Meine Texte sind ähnlich eigenwillig.
Einen Text habe ich mal geschrieben, da geschah alles in Sekundenbruchteilen. Manchmal auch in Bruchteilen von Sekunden. Nichts war jemals einfach nur schnell.

In einem anderen Text haben die Leute in jedem zweiten Satz geseufzt.
“Ich würde es gern glauben.” Ihr Vater seufzte.
Elisabeth hätte ihn gern angeschrien. Statt dessen setzte sie sich seufzend auf die Sofakante.
Ihre Mutter seufzte.
(Naja, GANZ so war’s nicht. Aber FAST.) *seufz*

Und jetzt Leo.
Leo ist sehr entschlossen.
Sehr.
Als meine Kollegin, die jetzt die ersten 69 Seiten testgelesen hat, das erste Mal anmerkte: “So entschlossen kam sie mir gar nicht vor”, dachte ich mir noch nix. Beim zweiten Mal markierte sie es nur noch rot. Beim dritten, vierten und fünften Mal ebenfalls… Und beim zehnten. Und beim zwölften.
Ich werde das jetzt mal entschlossen ausmerzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

6 + 4 =